News

Die Regelungen treten mit Sonntag, 25. Oktober 2020, 00:00 Uhr, in Kraft.

Die für uns wichtigsten Punkte zusammengefasst:.

- Bei der Sportausübung ist generell ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

- Bei Sportveranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze (Kurse, Trainings, etc.) wurde eine Reduktion der Gruppengrößen vorgenommen, nämlich auf maximal sechs (indoor) bzw. zwölf (outdoor) Personen (zur Durchführung notwendige Personen wie zwei Teams bei Mannschaftssportarten oder Betreuer zählen weiterhin nicht dazu).

- Es dürfen weiterhin mehrere Gruppen parallel (in einer Halle bzw. auf einem Sportplatz) trainieren, vorausgesetzt es kommt zu keiner Durchmischung der Gruppen und der Mindestabstand von einem Meter wird zwischen den Gruppen eingehalten.

- Ausgenommen von der Gruppenbeschränkung sind Personen, die für die Durchführung der Veranstaltung notwendig sind (Schiedsrichter, Mitarbeiter).

- Aufsichtspflichtige Eltern werden ebenfalls nicht in die Personenanzahl eingerechnet.

- Ein Mund-Nasen-Schutz ist – mit Ausnahme der eigenen aktiven Sportausübung – immer verpflichtend.

 

COVID-19: 10 Personen Regel

ORIGINALTEXT (BSO):
An Trainings dürfen in geschlossenen Räumen maximal 10 und outdoor maximal 100 Personen teilnehmen. Doch in einer Sportstätte können auch mehrere Gruppen parallel trainieren, falls eine Durchmischung ausgeschlossen werden kann. Ausgenommen von der maximalen TeilnehmerInnenzahl sind jene Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind. Im Sportbereich sind das etwa TrainerInnen und BetreuerInnen. Bei Mannschaftssportarten, wie bespielsweise Fußball oder Basketball, ist die für die Ausübung der jeweiligen Sportart erforderliche Anzahl an SpielerInnen nicht in die HöchstteilnehmerInnenzahl miteinzurechnen.

WAS BEDEUTET DAS FÜR UNS IN DER PRAXIS:
Falls in einer Einheit mehr als 10 Personen teilnehmen, werden die TeilnehmerInnen von Anfang an (bitte bereits in den Garderoben) in Gruppen geteilt, um eine Durchmischung auszuschließen.
Innerhalb der Sporteinheit bleibt diese Gruppenzuweisung auch örtlich bestehen! Falls es zu Gerätewechsel kommt, wird in der Zeit des Wechsels desinfiziert!

 

ALLGEMEINE MASSNAHMEN:
Die jeweils gültigen Vorgaben der österreichischen Bundesregierung ist Folge zu leisten. Sollte sich jemand nicht gesund fühlen oder sollten Symptome vorhanden sein, die auf eine Erkrankung hinweisen, darf die Sportstätte nicht betreten werden. 
Beim Betreten und beim Verlassen von Indoorsportstätten ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während der sportlichen Aktivität nicht!
Die allgemeinen Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, nicht mit den Händen ins Gesicht greifen, in Ellenbeuge oder Taschentuch Husten oder Nießen) sind einzuhalten.
Nach der Nutzung von MaterialienSportgeräten ist eine Reinigung vorzunehmen.

 

vom 27. bis 30. Oktober 2020 in Ravelsbach

Was tun in den Herbstferien?

Sommer Camp

 

am Sa, 26. September 2020 ab 17 Uhr 

BeActiveNight Event Poster A3 SportlebenHP